<

Editorial

Peter Hebbeker
Chefredakteur TRUCKmodell

Liebe Leserinnen und Leser,

oberflächlich betrachtet sieht das Titelmodell dieser Ausgabe immer noch aus wie die bekannte MAN-Zugmaschine von Tamiya. Mit dieser Baukasten-Basis hat der 4×4-Truck von Alexander Kalcher aber nur noch wenig gemeinsam. Ob Optik, Antrieb, Elektrik oder Anbauteile – kein Detail hat unser Autor bei seinen Umbaumaßnahmen außer Acht gelassen. Über viele Wochen und Monate wurde der MAN Schritt für Schritt seiner Aufgabe angepasst: dem harten Baustellenbetrieb und damit dem Ziehen schwerer Lasten auf losem Untergrund. In dem nun vorgestellten Paket stecken unzählige Bau- und Betriebsstunden und damit jede Menge wertvoller Erfahrungen, die unser Autor gerne weitergibt. Aber nicht nur die Technik unserer Modelle, sondern auch die Werkzeugmaschinen und Verarbeitungsmethoden entwickeln sich stetig weiter. Nach CNC-Fräsen und 3D-Druck wird nun eine weitere Technik aus Industrie und Handwerk für den Modellbau adaptiert: das WIG-Schweißen. Ein komplexes Thema, mit dem sich unser Autor Stefan Haisch intensiv beschäftigt hat. Er hat das Präzisions-Schweißgerät Lampert M200 mit Edelstahl, Messing und Aluminium getestet. Von seinen Erfahrungen berichtet er ab Seite 48.

Wie sinnvoll ist Schweißen im Modellbau? Lesen Sie dazu den Testbericht in dieser Ausgabe

Und nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen mit der aktuellen Ausgabe!