<

Editorial

Echte Neuheiten

Natürlich gibt es immer wieder neue Modelle von verschiedenen Herstellern und natürlich gibt es immer wieder neue und verbesserte Technik oder Elektronik, die uns neue Möglichkeiten bei der Ausstattung der Modelle bietet. Aber wirkliche Neuheiten, Produkte, die der Szene einen Impuls geben, sind selten.

Über die Präsentation von ScaleDRIVE habe ich mich deshalb aus zwei Gründen ganz besonders gefreut. Zum einen hat sich ScaleART mit diesem Fahrwerkskonzept ein komplettes System ausgedacht, bei dem alle Komponenten zusammenpassen und das außerdem so flexibel ist, dass es viele Wünsche der Modellbauer erfüllen kann. Zum anderen senkt die Preisgestaltung der ScaleDRIVE-Produkte die Einstiegsschwelle und macht den TRUCKmodellbau nicht ausschließlich zum anspruchsvollen und kostspieligen „Männer-Hobby“. Ein Nebeneffekt, der mir ebenfalls gut gefällt, ist die Tatsache, dass man selbst Hand anlegen und zum Beispiel die Achsen selbst montieren muss. Dabei lernt man auch gleich, wie und warum so eine Achse funktioniert. Mit dem GMK4000 von ServoNaut und den Fahrzeugen der Red-Line von CTI ist ScaleDRIVE einer der Impulse, die ich mir von Zeit zu Zeit wünsche.

Michael Bloß, Chefredakteur